Photovoltaik im Schrebergarten – Planung einer Inselanlage

solar panel 241903 1920

Einleitung

Immer mehr Menschen entdecken die Vorteile der Photovoltaik im Schrebergarten. Diese umweltfreundliche Technologie ermöglicht es Hobbygärtnern, ihren eigenen Strom zu erzeugen und gleichzeitig die Kosten zu senken. In diesem Artikel werden wir uns mit wichtigen Aspekten der Photovoltaik im Schrebergarten befassen, darunter die Modulauswahl, Bedarfsberechnung, den Anschluss und die Verkabelung.

Erlaubnis des Vereins einholen/abklären

Erster Schritt ist, sich in der Vereinssatzung, beim Vorstand oder bei Nachbarn zu erkundigen, ob es in Ihrer Kleingartenanlage überhaupt erlaubt ist, eine Photovoltaikanlage zu betreiben. Eine bundesweit einheitliche Regelung gibt es diesbezüglich nämlich leider nicht. In diesem Zuammenhang ebenfalls wichtig zu erwähnen: ein Anschluss an das öffentliche Stromnetz (Einspeisung) ist in jedem Fall tabu. Ein Balkonkraftwerk zusätzlich zum Netzanschluss, wie es in letzter Zeit immer populärer geworden ist, sollte jedoch unproblematisch sein. Doch auch hier gilt: lieber beim Vorstand des Kleingartenvereins nachfragen.

Modulauswahl

Die Wahl der richtigen Solarmodule ist entscheidend für die Effizienz und Leistung Ihrer Photovoltaikanlage im Schrebergarten. Achten Sie auf die Leistungsfähigkeit, den Wirkungsgrad und die Qualität der Module. Monokristalline Module gelten als besonders effizient, während polykristalline Module eine kostengünstigere Alternative darstellen. Berücksichtigen Sie auch die Größe der Module und ob sie zu Ihrem verfügbaren Platz im Schrebergarten passen.

Bedarfsberechnung

Bevor Sie Ihre Photovoltaikanlage im Schrebergarten installieren, ist es wichtig, den eigenen Strombedarf zu ermitteln. Analysieren Sie Ihren durchschnittlichen Stromverbrauch, um festzustellen, wie viel Energie Sie erzeugen müssen. Berücksichtigen Sie dabei auch saisonale Schwankungen und den Einfluss von Wetterbedingungen. Dies ermöglicht Ihnen, die richtige Anzahl und Größe der Solarmodule zu bestimmen, um Ihren Bedarf zu decken. Um die Größe des Akkus zur Überbrückung sonnenloser Stunden (oder gar Tage) zu ermitteln, haben wir ein Tool für die Berechnung der nötigen Größe des Solarakkus entwickelt.

Anschluss

Der Anschluss Ihrer Photovoltaikanlage im Schrebergarten erfordert Fachkenntnisse und sollte idealerweise von einem qualifizierten Elektriker durchgeführt werden. Die einfachste Form ist ein reines 12-Volt-Netz, mit dem sich beispielsweise LED-Licht oder ein kleiner Kühlschrank betreiben lassen und Akkugeräte wie Smartphone oder Laptop laden lassen. Für 230-Volt-Geräte kommt dann ein Wechselrichter ins Spiel und es sollte in jedem Fall eine professionelle Installation vorgenommen werden (wenn nicht nur ein einzelnes direkt an den Wechselrichter angeschlossen werden soll).

Verkabelung

Die Verkabelung Ihrer Photovoltaikanlage im Schrebergarten spielt eine wichtige Rolle für die Effizienz und Sicherheit des Systems. Verwenden Sie hochwertige und für den Außenbereich geeignete Kabel. Achten Sie darauf, dass die Verkabelung ordnungsgemäß verlegt ist, um potenzielle Schäden durch Witterungseinflüsse zu vermeiden. Eine sorgfältige Planung und Installation der Verkabelung gewährleistet eine reibungslose Stromübertragung und minimiert den Energieverlust. In jedem Fall sind die Querschnitte an die maximal anfallende Stromstärke anzupassen und entsprechend abzusichern. Hier spielt die Sicherheit die entscheidende Rolle. Ein weiterer Aspekt bei der Wahl des Leiterquerschnitts sind auftretende Verluste. Diese hängen eben vom Querschnitt, von der Spannung der Anlage (bei einfachen Anlagen im Allgemeinen 12 Volt), von der Länge der Leitung sowie der entnommenen Leistung („Wattzahl“) ab. Im Folgenden können Sie den Spannungsabfall berechnen.

Fazit

Photovoltaik im Schrebergarten bietet eine nachhaltige und kostengünstige Möglichkeit, Ihren eigenen Strom zu erzeugen. Durch die richtige Modulauswahl, eine genaue Bedarfsberechnung, fachgerechten Anschluss und eine sichere Verkabelung können Sie das volle Potenzial Ihrer Photovoltaikanlage ausschöpfen. Vergessen Sie nicht, dass bei der Installation von Solaranlagen im Schrebergarten möglicherweise behördliche Genehmigungen oder Einschränkungen zu beachten sind. Konsultieren Sie daher immer örtliche Fachleute oder Experten, um sicherzustellen, dass Sie alle Anforderungen erfüllen und Ihre Anlage optimal funktioniert. Genießen Sie die Vorteile der Solarenergie und den grünen Fußabdruck, den Sie im Schrebergarten hinterlassen!

In unserem zweiten Artikel zum Thema finden Sie weitere Informationen über die Planung und Installation einer Solaranlage im Schrebergarten.

Disclaimer: Bei der Arbeit mit Elektrizität besteht grundsätzlich Lebensgefahr und Brandgefahr. Wenn Sie also arbeiten an der Anlage selbst durchführen, seien Sie sich sicher, was Sie tun. Beim geringsten Zweifel, ziehen Sie einen Fachmann zu Rate!

Hin­weis: Bei den mit * gekenn­zeich­ne­ten Links han­delt es sich um soge­nannte Affi­liate-Links. Wenn Sie über einen die­ser Links ein Pro­dukt kau­fen, erhält der Inha­ber die­ser Seite eine Pro­vi­sion des Händlers, die den Fort­be­stand der Seite sicher­stellt und Ihnen keine Mehrkosten verursacht. Wir hoffen auf Ihr Ver­ständ­nis und Ihre Unterstützung. Dar­über hin­aus hof­fen wir, Ihnen durch die Ver­lin­kung einige Zeit für Pro­dukt­re­cher­chen zu ersparen. Alles in Allem also eine Win-Win-Situa­tion.

Inhalt
Nach oben scrollen