Gewächshaus Heizung

Gewächshaus Heizung einfach und schnell selber bauen

Die Eis­hei­li­gen kos­ten ihre Prä­senz bis zum let­zen Tag aus (auch wenn nach moder­nem Kalen­der noch die ein oder ande­re Ver­schie­bung dazu­kommt). Die müh­sam vor­ge­zo­ge­nen Pflan­zen dro­hen vom Boden­frost zurück­ge­wor­fen oder gar dahin­ge­rafft zu wer­den. Wer ein Gewächs­haus hat, ist ohne­hin im Vor­teil. Doch auch in den glä­ser­nen vier Wän­den wird es ohne Hei­zung schnell frisch und die Tem­pe­ra­tu­ren dro­hen unter die magi­sche Gren­ze von null Grad zu fal­len – zumal die Tem­pe­ra­tur­pro­gno­sen in einer Höhe von zwei Metern berech­net wer­den, die Boden­tem­pe­ra­tur also locker zwei bis fünf Grad dar­un­ter lie­gen kann.

Neben Luft­pols­ter­fo­lie* kann der enga­gier­te Klein­gärt­ner dem früh­jähr­li­chen Nach­wuchs auch noch eine wohh­li­ge Fuß­hei­zung spen­die­ren – und das ohne viel Auf­wand; finan­zi­ell wie zeit­lich. Alles was es braucht, ist ein Ton­topf, eine Scha­le und ein Grab­licht. Auf die­se Wei­se las­sen sich – selbst­ver­ständ­lich abhän­gig vom Volu­men und der Iso­lie­rung des Gewächs­hau­ses – bis zu vier Grad her­aus­ho­len. Der Ton­topf spei­chert und ver­teilt die Wär­me, die das Grab­licht* erzeugt. Das gan­ze kann einen selbst, wenn man nicht täg­lich im Gar­ten sein kann, über zwei Frost­näch­te ret­ten, denn ein Grab­licht brennt bis zu 60 Stun­den und spen­det in die­sem Zeit­raum im Team mit den irde­nen Gefä­ßen woh­li­ge Wär­me für die jun­ge wil­de Genera­ti­on der Gemü­se­pflan­zen.

Anleitung: Eine Gewächshaus-Heizung selber bauen:

In die Scha­le wird ein Grab­licht gestellt, der Topf dar­über gestülpt. Wenn der Über­topf ein Loch hat, die­ses zu 90% abde­cken (mit Kle­be­band oder ähn­li­chem). Schließ­lich braucht es noch eine Frisch­luft­zu­fuhr zwi­schen Scha­le und Top, damit die Ker­ze nicht erstickt. Hier­für kön­nen klei­ne Holz­stü­cke oder Leis­ten ver­wen­det wer­den.

Hin­weis: Bei den mit * gekenn­zeich­ne­ten Links han­delt es sich um soge­nannte Affi­­lia­te-Links zu Amazon.de. Wenn Sie über einen die­ser Links ein Pro­dukt kau­fen, erhält der Inha­ber die­ser Sei­te eine Pro­vi­sion von Amazon.de, die den Fort­be­stand die­ser Sei­te sicher­stellt. Vie­len Dank für Ihr Ver­ständ­nis für die­se Vor­ge­hens­weise. Dar­über hin­aus hof­fen wir, Ihnen durch die Ver­lin­kung eini­ge Zeit für Pro­dukt­re­cher­chen erspa­ren zu kön­nen. Alles in Allem also eine Win-Win-Situa­­ti­on.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.