Erbsen vorziehen

Jetzt Erbsen vorziehen – Anleitung

Erb­sen gehö­ren zu den belieb­tes­ten Hül­sen­früch­ten der Deut­schen. Mit ihrem hohen Eiweiß­an­teil lie­fern sie dem Kör­per wert­vol­le Pro­te­ine. Um bereits im Juni eine rei­che Erb­sen-Ern­te aus dem eige­nen Gar­ten ein­fah­ren zu kön­nen, soll­ten Sie Erb­sen vor­zie­hen. Dadurch erhal­ten sie einen Wachs­tums­vor­sprung, der sich spä­ter bezahlt macht. Der Boden­wühler gibt Ihnen Tipps, mit denen Sie ganz ein­fach Ihre Erb­sen vor­zie­hen kön­nen.

Erbsen vorziehen – Vorbereitungen

Der rich­ti­ge Zeit­punkt zum Erb­sen Vor­zie­hen ist Ende Febru­ar, Anfang März. Zunächst soll­ten Sie Kamil­len­tee kochen.  Doch nicht für sich selbst, son­dern für die Erb­sen, die Sie vor­zie­hen möch­ten. Den Tee abküh­len las­sen, bis er nur noch lau­warm ist. Anschlie­ßend die Erb­sen hin­ein­ge­ben und eini­ge Stun­den (zum Bei­spiel über Nacht) quel­len las­sen. Wäh­rend­des­sen berei­ten Sie eine Pflanz­scha­le* vor. Im Boden der Scha­le müs­sen Löcher vor­han­den sein, damit über­schüs­si­ges Was­ser abflie­ßen kann. Unten in die Scha­le kommt eine Drai­na­ge­schicht, bei­spiels­wei­se aus Bläh­ton­ku­geln* oder Kies. Dar­über eine Schicht Anzucht­erde* und fer­tig ist das Früh­beet. Alter­na­tiv kön­nen Sie selbst­ver­ständ­lich auch ein Zim­mer­ge­wächs­haus* ver­wen­den. Ver­tei­len Sie nun die vor­ge­quol­le­nen Erb­sen gleich­mä­ßig auf die Scha­le und bede­cken Sie sie etwa einen Zen­ti­me­ter mit Erde. Ordent­lich anfeuch­ten und mit Frisch­hal­te­fo­lie abde­cken – dann heißt es abwar­ten.

20160314-_MG_5694_1280xXXXX
Erb­sen vor­zie­hen macht Spaß und satt.

Der Boden­wühler sagt zum Erb­sen Vor­zie­hen:

Und ist der Vor­sprung noch so klein, bringt er mehr als kei­ner ein.

Nach eini­gen Tagen soll­ten sich die ers­ten Keim­lin­ge aus ihrer Scha­le befreit und die Erd­ober­flä­che durch­bro­chen haben. Jetzt ist der rich­ti­ge Zeit­punkt, die Abde­ckung über der Saatscha­le* zu ent­fer­nen, damit kein Schim­mel ent­steht.


Erbsen vorziehen – Jungpflanzen
Lecke­re Erb­sen vor­zie­hen kann jeder

Erbsen vorziehen – der nächste Schritt

Wenn die Erb­sen aus der Erde schau­en und die ers­ten Blät­ter gebil­det haben, kön­nen sie auch schon aus­ge­setzt wer­den. Dies soll­te nach ein bis zwei Wochen der Fall sein. Im Gegen­satz zu Boh­nen kön­nen die aus­ge­sä­ten Erb­sen auch leich­ten Frost weg­ste­cken.

Pflan­zen Sie die Erb­sen in Dop­pel­rei­hen mit ca. 40 cm Abstand, inner­halb der Rei­he knapp zehn Zen­ti­me­ter, und gie­ßen Sie sie regel­mä­ßig. Wenn Sie alles rich­tig gemacht haben (und so viel kann man nicht falsch machen), wird sich das Erb­sen vor­zie­hen loh­nen und Sie kön­nen schon bald eine rei­che Ern­te ein­fah­ren.

Die kom­plet­te Anlei­tung, wie Sie Erb­sen anbau­en, fin­den Sie in dem ver­link­ten Arti­kel. Wie Sie Toma­ten vor­zie­hen, haben wir Ihnen eben­falls ver­linkt.

Hin­weis: Bei den mit * gekenn­zeich­ne­ten Links han­delt es sich um soge­nann­te Affi­lia­te-Links zu Amazon.de. Wenn Sie über einen die­ser Links ein Pro­dukt kau­fen, erhält der Inha­ber die­ser Sei­te eine Pro­vi­si­on von Amazon.de, die den Fort­be­stand die­ser Sei­te sicher­stellt. Vie­len Dank für Ihr Ver­ständ­nis für die­se Vor­ge­hens­wei­se. Dar­über hin­aus hof­fen wir, Ihnen durch die Ver­lin­kung eini­ge Zeit für Pro­dukt­re­cher­chen erspa­ren zu kön­nen. Alles in Allem also eine Win-Win-Situa­ti­on.

Bild­quel­len

  • Erb­sen anbau­en: filmschneider.com
  • Erb­sen vor­zie­hen – Jung­pflan­zen: filmschneider.com
  • Erb­sen vor­zie­hen: filmschneider.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.